Seminar: Teams führen (2 Tage)

Bei der Führung von Teams stellen sich heute Fragen wie: Wie können Sie ganz unterschiedliche Menschen motivieren, ihnen Feedback geben und all diese Individuen zu einem funktionierenden Team zusammenbringen?

Welche Methoden können Sie nutzen? Agile Führungsmethoden, klassische Managementtools oder eine hybride Vorgehensweise?

Agile Führung im Seminar lernen

Die Ziele des Seminars „Teams führen“

  1. Mitarbeiter situativ und agil führen können

  2. Wissen, was wichtig ist, um die Leistung des Teams zu steigern und auf einem guten Niveau zu halten

  3. Faktoren für Motivation und Demotivation kennen

  4. Missverständnisse in der Kommunikation vorbeugen und ggf. auflösen

  5. Wissen, wie typgerechtes motivieren und Feedback geben geht

  6. Wertschätzend und auf Augenhöhe kritische Punkte besprechen können

Die Inhalte des Seminars „Teams führen“

  • Das Mindset für agile Führungsmethoden

  • Teamtypen: Charakter, Chancen und Herausforderungen

  • Zusammensetzung in Teams mit unterschiedlichen Typen

  • „Vorbereitung auf das Unplanbare“ (VUCA) bei der Zusammensetzung von Teams

  • Motivation / Delegation im Hinblick auf interkulturelle Aspekte und international unterschiedliche Führungskulturen

  • Intrinsische und extrinsische Motivatoren der unterschiedlichen Team-Typen kennen

  • Wie delegiert man wem genau?

  • Demotivation und Motivation: Wie weit reicht mein Einfluss als Führungskraft?

  • Gesunde Fehlerkultur etablieren

  • Selbstverantwortung und Selbststeuerung Schritt für Schritt

  • Mindful Leadership

  • Werteorientierte Führung: Was heißt das genau?

  • Führungsstile & Situatives Führen - mein Führungsstil im Team

  • Autorität auf Augenhöhe auf- und ausbauen

  • Missverständnisse in der Kommunikation, Vermeidung und Auflösung

Seminaranfrage

Ein Seminar zu Teamführung ist immer auch ein Führungsseminar, denn Aspekte die das Führen von Teams betreffen, gelten in vielen Fällen auch für das Führen von einem Individuum – im Team wird es nur noch komplexer. Auch wenn gerade Seminare zu agiler Teamführung in aller Munde sind – moderne Führung muss nicht zu 100% dem entsprechen, was man unter agiler Führung versteht. Dennoch wünschen sich fast alle Unternehmen ein Führungs-Seminar, das Führung auf Augenhöhen vermittelt und zeigt, wie ein wertschätzender Umgang in allen Situationen vorgelebt werden kann. Dies sind (auch) Prinzipien, die einen Schwerpunkt in Trainings von Agiler Führung darstellen.

Methoden

Alle Seminare können auf Deutsch oder Englisch durchgeführt werden.

Alle aufgeführten Punkte zu Inhalten und Zielen sind Vorschläge, die je nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen individuell zusammengestellt und verändert werden können.

Die Seminare sind alle nach dem Stand der aktuellen Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft entwickelt, sie sind praxisorientiert und arbeiten mit Beispielen und Fällen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer.
Sehr kurze Vortragseinheiten (Flipchart und Beamer) wechseln sich ab mit Rollenspielen, Diskussionen, Arbeitsgruppen, Selbstreflexionsübungen, kollegialem Coaching, Spielen usw.

Kollegialer Austausch und ein Teilen von best practice mit modernen Methoden wie „World Café“ hat einen großen Stellenwert.
Individuell gebucht werden kann ein Transfercoaching: Zwei Mal zwei Stunden individuelle Unterstützung vor Ort oder remote, um die gelernten und erarbeiteten Inhalte passend zur Gesamtsituation einzusetzen.

Die Teilnehmer erhalten nach dem Seminar Checklisten, ein Fotoprotokoll sowie ein kurzes Skript mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte. Des Weiteren erhält jeder Teilnehmer zusätzlich zu einer abschließenden Transferübung im Seminar noch im Nachgang – also wenn jeder wieder am Arbeitsplatz ist – einen Transferbogen, der Unterstützung bei der Umsetzung der Inhalte bietet.